Unsere Schule stellt sich vor!

Jahresbericht 2021/22

Im Juli erscheint in altbewährter Weise unser Jahresbericht für das Schuljahr 2021/22.

Mit einer E-Mail an Jahresbericht_Bestellung@gymnasium-admont.at mit Angabe des Namens und der vollständigen Anschrift kann man sich ein Exemplar sichern. Deadline für Bestellungen ist der 1.7.2022

Der Preis beläuft sich inklusive Versand auf € 12. Die Rechnung wird mit dem Jahresbericht mitgeschickt. Wer gerne vorab einzahlen möchte kann dies gerne auf unser Schulkonto, lautend auf Stiftsgymnasium Admont; Raiffeisenbank Admont; AT89 3800 1000 0006 5185, tun.Wie immer, freuen wir uns natürlich auch über ein bisschen Körberlgeld.

Online - Bibliothek

 Hier ist eine Online-Recherche in Bezug auf den aktuellen Bestand der Schulbibliothek möglich.

Schulfreie Tage 

Dienstag, 19.04.2022 (schulautonom)
Freitag, 27.05.2022
Freitag, 17.06.2022

Bee-Better - die Junior Company der 6A stellt sich vor


Wir sind die Junior Company Bee-Better des Stiftsgymnasiums Admont und stellen nachhaltige Wachstücher her. Diese Wachstücher sind ein Ersatz für Plastik und werden auschließlich aus Bio-Bienenwachs und Jojoba-Öl auf Baumwollstoffen hergestellt. Man kann dann zum Beispiel diese Tücher um Brot wickeln, um es länger frisch zu halten. 
Unsere Produkte können Sie direkt nach der Rorate, die am 20.12.2019 stattfindet, von uns erwerben. Weiters können diese über unseren Webshop bezogen werden.
In Kürze werden unsere nachhaltigen Produkte auch in einigen ausgesuchten regionalen Verkaufsstätten vorrätig sein.
Zögern Sie nicht und besuchen Sie uns auch direkt im Klassenraum der 6A, um unsere hochwertigen Produkte direkt von zu erwerben!

Nachmittagsbetreuung mal anders...



Wir backen Weihnachtskekse!
 

Kurzfilm zum Thema Plastik



Unter der Leitung von Herrn Mag. Patrick Horvath hat die 7B Klasse einen Kurzfilm zum Thema "Plastik" gedreht. Eine Woche lang wurden (dank der Hilfe ALLER SchülerInnen und LehrerInnen) Plastikflaschen gesammelt um die Problematik im Film verdeutlichen zu können.

Tag der offenen Tür 2019


Zahlreiche interessierte BesucherInnen nutzten auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, um sich beim Tag der offenen Tür über das breit gefächerte Bildungsangebot des Stiftsgymnasiums Admont zu informieren.

Auch in diesem Jahr erfreute sich der Tag der offenen Tür des Stiftsgymnasiums Admont großer Beliebtheit. Zahlreiche Interessierte ergriffen am 29. November 2019 die Chance einen umfassenden Einblick in das vielfältige Bildungsangebot unserer Schule zu erhalten und erkundeten unser neu renoviertes Schulgebäude.

Über 150 VolksschülerInnen wurden von unseren OberstufenschülerInnen durch unser modernes Schulgebäude geführt und konnten dabei Fragen stellen. Bei diversen Stationen stellten SchülerInnen unserer Schule, gemeinsam mit ihren LehrerInnen, einzelne Unterrichtsfächer in Form von Experimenten, Theateraufführungen, musikalischen Darbietungen, kulinarischen Köstlichkeiten und Turnübungen vor. Unsere Gäste nutzten die Gelegenheit,aktiv teilzunehmen und gewannen einen umfassenden Eindruck von unserem vielfältigen Angebot.

Ergänzt wurde das Angebot durch zahlreiche weitere Stationen, wie z.B. die Präsentation des Projekts „Schüler helfen Schülern“ bei den Schülerinnen unserer Schule warme Kleidung, Decken und Schlafsäcke sammeln um diese bedürftigen Menschen in Rumänien zu spenden.

Wir danken den zahlreichen BesucherInnen und hoffen, viele neue SchülerInnen nächstes Jahr in unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Ein großes „Danke“ geht auch an unsere fleißigen SchülerInnen, Lehrerinnen, und allen, die den diesjährigen Tag der offenen Tür mitgestaltet haben.

Herzliche Einladung zum Tag der Offenen Tür


... weil es nur eine "Erde" gibt


 
Am 14.11.2019 präsentierte "Global 2000" einen multimedialen Vortrag über relevante Umweltschutzthemen für alle Klassen des Stiftsgymnasiums Admont.
Die SchülerInnen konnten sich kritisch mit den Problemem der globalisierten Welt auseinandersetzen und erfuhren Möglichkeiten wie sie selbst aktiv die Umwelt schützen können. Vielen Dank an "Global 2000" für diesen interessanten und lehrreichen Vortrag, der uns nicht nur zum Nachdenken anregte, sondern auch zum eigenständigen Handeln.
 

Benediktinisches Junglehrertreffen in Admont


 

Anlässlich des 375 – Jahr Jubiläums lud das Stift Admont heuer zum „Benediktinischen Junglehrertreffen“ ein. Bei herbstlichem Wetter verbrachten 18 junge LehrerInnen aus den österreichischen Benediktinergymnasien drei Tage in Admont, um sich in gemütlicher und ausgelassener Stimmung über schulische und klösterliche Themen auszutauschen und sich gegenseitig kennenzulernen.

Nach einer herzlichen Begrüßung und einer gemütlichen Kaffeepause nahmen die JunglehrerInnen an der Fußwallfahrt nach Frauenberg teil. Die Messe, die dankenswerter Weise von Herrn Abt Gerhard Hafner O.S.B. gefeiert wurde, begeisterte die TeilnehmerInnen. Die abendliche Dämmerung verlieh der Wallfahrt im Kerzenschein rund um die Kirche und den Garten ein ganz besonderes Flair. Zum Abschluss des ersten Tages lud Pater Prior Maximillian Schiefermüller O.S.B. zum Abendessen und einer Weinverkostung ein, bei der die stiftseigenen edlen Tropfen verkostet werden konnten.

Der zweite Tag startete mit einem morgendlichen Gebet in der Benediktuskapelle. Diese wurde musikalisch von der 8C Musikklasse umrahmt, die mit ihrem gesanglichen Talent die Gäste zum Staunen brachte. Am Vormittag nahmen die JunglehrerInnen an unterschiedlichen Workshops teil, die von den LehrerInnen des Stiftsgymnasiums angeboten wurden. Um den TeilnehmerInnen auch noch andere Facetten des Stiftes näherzubringen, teilte sich die Gruppe auf. Ein Teil besuchte die Gotik-Ausstellung im Museum. Der andere Teil bekam eine Führung durchs Archiv des Museums.

Am Nachmittag trafen die DirektorInnen der Benediktinischen Schulen ein und der Direktor unseres Gymnasiums, MMag. Pater Tomas Stellwag O.S.B. zeigte ihnen das neu renovierte Schulgebäude. Darauf folgte ein „Walk and Talk“ zur Burg Röthelstein. Die JunglehrerInnen bekamen die Aufgabe sich mit den DirektorInnen aus den anderen Schulen über benediktinische Werte auszutauschen. Bei herrlichem Wetter genossen alle TeilnehmerInnen die ausgelassene und kurzweilige Wanderung und freuten sich über Kaffee und Kuchen auf dem Schloss. Anschließend erfolgte eine Besichtigung der Schlossmauern und der Nachhauseweg zum Stift Admont, wo alle bei der Vesper teilnahmen. Im Anschluss lud Herr Abt Gerhard Hafner O.S.B. alle TeilnehmerInnen in die Prälatur zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Am Samstag führte Herr Mag. Werner Fasching, der Administrator des Gymnasiums, durch das Schulgebäude und gleich danach folgte das Highlight des Tages: der Besuch der Stiftsbibliothek, deren Schönheit und Größe viele TeilnehmerInnen sprachlos machte.

XUND UND DU Jugendgesundheitskonferenz in Spielberg



Mit insgesamt 1.700 Besucherinnen und Besuchern war bei der XUND UND DU Jugendgesundheitskonferenz in Spielberg am 20. September volle Jugendpower zu spüren. Zu den mehr als 30 Ausstellerinnen und Austellern durfte sich auch das Stiftsgymnasium Admont zählen, das bei seinem Stand gleich drei Gesundheitsprojekte präsentierte: „Psychisch krank“, ein Oberstufenprojekt unter der Leitung von Frau MMag. Sandra Baumgarter, „Gesunde Ernährung in der Ganztagesklasse“ (3A) und „Bleib fit – den ganzen Schultag lang“ (4A) unter der Leitung von Frau Mag. Christel Vahtra und Frau Mag. Magdalena Albert.

Weitere Fotos von der Jugendgesundheitskonferenz finden Sie hier.

WIll Hill BookiesW.BetRoll here...

BetFair F.BetRoll UK Bookies