!! Wichtige Informationen zur Schulschließung !!

Nähere Informationen zur COVID-19-bedingten Schulschließung finden Sie hier.
Eine Anleitung zum Abruf der Schulmails finden Sie hier.

Aktuelle Informationen von Seiten des Bundesministeriums finden Sie unter
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html
.

Schule als Lebensraum -
unsere Ganztagesklassen

Die wichtigsten Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Detaillierte Informationen zu unserem Ganztagsangebot finden Sie hier.

Online - Bibliothek

Ab sofort ist hier eine Online-Recherche in Bezug auf den aktuellen Bestand der Schulbibliothek möglich.

Die 4A und ihre "explosive Mischung"


Folgendes Video dokumentiert eine "Redoxreaktion". Darunter versteht man eine rasch ablaufende Reaktion - Bärlappsporen (Lycopodium) sind wie alle fein verteilten Brennstoffe gut mit Sauerstoff vermischt und die Oxidation kann explosionsartig erfolgen.

Volksschulkonzerte


Wie jedes Jahr im November wurden auch heuer wieder VS-Konzerte veranstaltet: Die 3D fuhr nach Weng und Altenmarkt und die 2CM (& 2 Schüler der 1CM) nach Liezen. Die Konzerte wurden jeweils mit einem Klassenorchesterstück eröffnet, danach folgten eine Vorstellung der einzelnen Instrumente und eine Chordarbietung. Zuletzt wurde noch mit den Volksschulkindern gemeinsam gesungen. Die Aktion machte sowohl den Ausführenden als auch dem Publikum großen Spaß.

Kätzchen auf dem Weg ins Leben


Folgendes Video - dokumentiert von Klara und Simon Groß (1C) - zeigt eine Katzengeburt.

Opernfahrt ins Musiktheater Linz


Am 28.10.2015 erlebten die Schüler der 7AM,8AM und 7A/B einen aufregenden Opernabend mit der Oper  „La Traviata“. Die Musik von G. Verdi begeisterte, die Regie, das Bühnenbild und das Lichtkonzept vom US-Amerikaner Robert Wilson forderte. Empfehlenswert!

 

My term in Downside Abbey School



Hello my name is Isabella Zick and for this term, I decided to visit a Benedictine school in the south of the UK: Downside Abbey School.
Even if this school is Benedictine as ours in Admont, there couldn't be more differences. Firstly, Downside is a boarding school, meaning that you stay here the whole term except one week of holidays called half term. There are different houses the pupils stay in and this house really becomes a second family.
The other differences concern everyday school life and the presence of the abbey. Different to the five days of school we have in Admont, also Saturday is a school day here. School starts at 8:40 in the morning and ends at 5 p.m. The monks in Downside don't teach but they walk through the school, talk at the assemblies in the houses and hold, of course, the mass we have every Sunday.

Click here to read more about my impressions.

Neue Hoodies und Jogging Pants - coming soon



Bald sind unsere Stiftsgymnasium Admont Hoodies und Jogging Pants erhältlich:

Willkommensfeier



Seit Anfang Oktober betreut das Stift Admont 29 unbegleitete Minderjährige aus Syrien. Um eine rasche Integration zu ermöglich, lernen sie Deutsch und werden dabei von zwei Lehrerinnen der evangelischen Diakonie unterrichtet. Der Klassenraum wurde vom Stiftsgymnasium zur Verfügung gestellt und SchülerInnen der Oberstufe haben sich bereit erklärt die Burschen als „Buddys“ zu begleiten. Bei einer kleinen Willkommensfeier wurden die Flüchtlinge mit Musik und selbstgebackenem Kuchen herzlich empfangen.
Weitere Fotos finden Sie hier.

 

Добрий день, Україно - Guten Tag, Ukraine!



Vom 27.09 bis 03.10.2015 besuchten Fr. Mag. Vahtra und Fr. Mag Kniewasser (im Rahmen der 4. Österreich Tage in Drohobytsch) unsere Partnerschule in der Ukraine. Bereits seit 2006 pflegt das Stiftsgymnasium seine Freundschaft mit dem „Lyzeum“  in Drohobytsch. Aufgrund dieser Kooperation haben die Schülerinnen und Schüler beider Schulen die Möglichkeit an einem mehrwöchigen Schüleraustauch teilzunehmen und dadurch ihren kulturellen, sozialen und intellektuellen Horizont zu erweitern.

In der Ukraine angekommen wurden unsere Lehrerinnen von der Direktorin  des „Lyzeums“ Olga Zayats in Drohobytsch in Empfang genommen. Nach einem langen und intensiven Austausch zwischen den Kolleginnen und Kollegen über die beiden Schulen bekamen Frau Mag. Vahtra und Frau Mag. Kniewasser eine Führung durch das Schulgebäude und erfuhren dabei, dass dieses ursprünglich für den Bürgermeister konzipiert wurde. Aus diesem Grund ist die Architektur des Gebäudes einzigartig und überzeugt mit seiner wunderschönen Marmortreppe und einer liebevollen Gestaltung der Klassenzimmer. Weitere Fotos finden Sie hier.

„In Zukunft würden wir den Lehrer-bzw. Schüleraustausch zwischen den Partnerschulen Admont und Drohobytsch gerne intensivieren und freuen uns daher schon auf einen Besuch unserer Partnerschüler und -schülerinnen“,  sagte Fr. Mag. Vahtra, die während des Aufenthalts (aufgrund ihrer Russisch-Kenntnisse) als Dolmetscherin agierte.

Diejenigen, die Interesse hätten, an einem mehrwöchigen Schüleraustausch teilzunehmen, können sich gerne bei Fr. Mag. Vahtra bzw. Fr. Mag. Kniewasser melden. 

WIll Hill BookiesW.BetRoll here...

BetFair F.BetRoll UK Bookies