Geographie und Wirtschaftskunde

Nichts bildet und kultiviert den gesunden Verstand mehr als Geographie. Immanuel Kant
 

 

Der Geographie- und Wirtschaftskundeunterricht beschränkt sich schon lange nicht mehr auf reine Reproduktion von Wissen und starrem Auswendiglernen von  Bergen, Flüssen, Seen und Ländern. Vielmehr soll der Unterricht Schülerinnen und Schüler zu kritisch denkenden Individuen erziehen und ihnen die nötigen Kompetenzen und Fertigkeiten übermitteln, die notwendig sind, um in der heutigen Gesellschaft  Fuß fassen zu können.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, den Schülerinnen und Schülern die Leidenschaft des Reisens  näherzubringen und das Interesse auf neue Länder zu wecken, um weltoffen auf andere Kulturen zugehen zu können.

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die, die die Welt nicht angeschaut hat."  Alexander von Humboldt 

Im Geographieunterricht werden zudem Grundkompetenzen übermittelt und Werte besprochen, wie zum Beispiel: Nachhaltigkeit, Umweltschutz und eine menschenwürdige Gesellschaft.

Durch Experimente, Vorträge, Gruppenarbeiten, Lehrausgänge und Exkursionen lebt der GWK- Unterricht am Stiftsgymnasium Admont und orientiert sich an der Lebensumwelt der Schülerinnen und Schüler.

Höhenschichtlinien


 
Höhen und Tiefen können auf Karten unterschiedlich dargestellt werden. Eine Möglichkeit sind Höhenlinien, sogenannte „Isohypsen“. Um die Thematik zu veranschaulichen, modellierten die SchülerInnen aus der 1D Klasse Höhenmodelle aus Plastilin und stellten somit Höhenschichtprofile her. Nach dem „praktischen“ Teil wurde dasselbe Höhenprofil, das zuvor aus Plastilin geformt wurde, auf einer Skizze zu Papier gebracht.

WIll Hill BookiesW.BetRoll here...
BetFair F.BetRoll UK Bookies